Brotschneidemaschine Test – Für gleichmäßige Brotscheiben

Brot mit einem Messer zu schneiden kann umständlich sein. Insbesondere, wenn du Brotscheiben servieren möchtest, die eine gleiche Dicke aufweisen. Hierfür ist eine Brotschneidemaschine eine nützliche Küchenhilfe. Mit diesem Küchengerät kannst du dir viel Arbeit ersparen und die gewünschte Dicke der Brotscheiben selbst bestimmen. Jedoch haben viele Hersteller den Nutzen dieses Küchengerätes für sich entdeckt. Daher kannst du viele Modelle finden, aus denen du auswählen kannst. Damit du dich besser entscheiden kannst und das passende Gerät für deinen Haushalt zu findest, gibt es einige Hilfsmittel. Eine Kaufempfehlung für Brotschneidemaschinen kann dir bereits viele Informationen bieten. Auch ein Brotschneidemaschine Ratgeber kann dir viele Fragen über den Umgang dieses Küchenhelfers beantworten.

In diesem Artikel möchten wir dir die 6 besten Brotschneidemaschinen vorstellen. Wir zeigen dir hier worauf du beim Kauf achten solltest und welche Vorteile dir dieser Küchenhelfer bringt.

Wir haben zwar keine eigenen Tests durchgeführt, aber andere Portale verglichen. Sollte bei Öko Test oder Stiftung Warentest ein Brotschneidemaschinen Test vorhanden gewesen sein, so findest du dies natürlich auch in unserem Artikel.

Brotschneidemaschine Test – Das sind die besten 6 Brotschneidemaschinen

Platz 1: Graef Allesschneider

Graef M20EU Allesschneider, Edelstahl, Silber
Graef M20EU Allesschneider, Edelstahl, Silber
Preis: € 262,90 Prime
Zum Angebot
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Platz 2: Venga! VG AS 3003 Universalschneider

Venga! VG AS 3003 Universalschneider - Edelstahl, Metall, Kunststoff, Silber
Venga! VG AS 3003 Universalschneider - Edelstahl, Metall, Kunststoff, Silber
Preis: € 58,47 Prime
Zum Angebot
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Platz 3: Elektrische Allesschneider

Platz 4: Sophinique Elektrischer Allesschneider

Platz 5: ritter Allesschneider

Platz 6: H.Koenig MSX220 Allesschneider

Brotschneidemaschine Ratgeber – Das solltest du wissen

Was kannst du dir unter einer Brotschneidemaschine vorstellen?

Wie du bereits an dem Namen erkennen kannst, handelt es sich hierbei um ein Küchengerät, mit dem du Brot schneiden kannst. Sicherlich kannst du hierfür auch ein Brotmesser verwenden. Doch mit einer Brotschneidemaschine stellst du sicher, dass die Scheiben gleich dick sind. Ebenso ist das Schneiden von Brot mit einem solchen Küchengerät einfach, unproblematisch und zuverlässig. In der Regel handelt es sich hierbei um ein elektrisches Gerät. Zudem kannst du nicht nur Brot mit diesen Geräten schneiden.

Sogenannte Allesschneider bieten dir die Möglichkeit auch andere Lebensmittel gleichmäßig zu schneiden. Allerdings kannst du einige Unterschiede bei den einzelnen Modellen finden. Daher solltest du dir die Geräte genau ansehen, bevor du einen Kauf tätigst.

Welches Messer besitzt eine Brotschneidemaschine?

In den meisten Fällen besitzt eine Brotschneidemaschine ein Messer mit einem Wellenschliff. Damit du nicht nur eine Art von Lebensmittel schneiden kannst, handelt es sich hierbei um ein Universalmesser. Gerade bei dem Messer solltest du auf die Qualität achten.

Die Vorteile und Nachteile einer Brotschneidemaschine

Vorteile
  • Du kannst einfach größere Mengen an Lebensmittel schneiden
  • Scheiben besitzen die gleiche Größe
  • Du kannst Lebensmittel frisch aufschneiden
  • Schneiden mit wenig Eigenkraft
  • Für viele verschiedene Lebensmittel geeignet
Nachteile
  • Verletzungsgefahr
  • Gerät benötigt Platz
  • Strom nötig
  • Reinigung aufwändig

Welche beiden Arten von Brotschneidemaschinen stehen dir zur Verfügung?

Du kannst auch bei diesen Küchengeräten zwischen verschiedenen Modellen wählen. Allerdings handelt es sich bei einer Variante um ein Modell, das bereits nicht mehr hergestellt wird. Bei diesen Modellen handelt es sich um:

  • Elektrisches Modell
  • Manuelles Modell

Mittlerweile kannst du viel Technik in diesen Küchengeräten finden. So kannst du beispielsweise bei einigen Brotschneiders die Drehzahlen regulieren. Auch Saugfüße kannst du bei einigen Modellen finden. Ebenso gibt es unterschiedliche Vorkehrungen für die Sicherheit. Gerade ein Daumenschutz sowie ein Metallschlitten kann dir viel Sicherheit geben. Auch eine LED-Anzeige kannst du bei einigen als Feature finden.

Je nachdem wie viel Platz du in deiner Küche hast, solltest du dich für ein kleineres oder ein Einbaugerät entscheiden. Es gibt Varianten, die du zusammenklappen kannst und anschließend platzsparend verstauen kannst. Jedoch musst du bei diesen Modellen abstriche in der Standfestigkeit machen.

Diese Kaufkriterien solltest du beachten

Bei jedem Küchengerät gibt es Kriterien, die du vor dem Kauf beachten solltest. So ist es auch bei Brotschneidemaschinen.

  • Die Anpassung
  • Die Handhabung
  • Die Klinge
  • Die Technik
  • Der Umfang
  • Der Energieverbrauch
  • Die Sicherheit
  • Der Preis

Die Anpassung

Hier solltest du darauf achten, dass du die Schnittbreite stufenlos einstellen kannst.

Die Handhabung

Gerade die Handhabung ist bei einer Brotschneidemaschine sehr wichtig. Hier solltest du darauf achten, dass der Schlitten einfach zu bedienen ist. Dies sorgt auch dafür, dass mehr Sicherheit gegeben ist.

Die Klinge

In den meisten Fällen kannst du in diesen Küchengeräten ein Universallmesser mit einem Wellenschliff finden. Doch nicht nur den Schliff solltest du beachten, sondern auch das Material. Hierbei solltest du darauf achten, dass der Stahl nicht zu weich ist.

Die Technik

Hier geht es nicht nur darum, ob du dich für eine manuelle oder eine elektrische Variante entscheidest. Der Motor spielt ebenso eine große Rolle. Gerade wenn du große Mengen an Lebensmitteln schneiden möchtest, sollte der Motor nicht heiß laufen. Daher sollte der Motor ebenso großen Belastungen standhalten können.

Der Umfang

Hier kommt es darauf an, wie viel Platz das Küchengerät benötigt. Es gibt Modelle, die du zusammenklappen kannst und somit platzsparend verstauen kannst. Auch Saugknöpfe können dir dabei helfen, dass ein sicherer Halt des Gerätes zustande kommt.

Der Energieverbrauch

Eine elektrische Brotschneidemaschine benötigt Strom. Daher solltest du auf den Stromverbrauch achten. Solltest du dieses Küchengerät nur selten nutzen, kannst du dich auch für ein Modell entscheiden, welches nur eine geringe Leistung verspricht.

Die Sicherheit

Dieser Punkt ist sehr wichtig, wenn du dir eine Brotschneidemaschine kaufen möchtest. Daher solltest du auf folgende Punkte achten:

  • Klingenabdeckung
  • Fingerschutz
  • Kein versehentliches Auslösen der Schalter möglich
  • Kindersicherung vorhanden

Der Preis

Der Preis spielt bei der Kaufentscheidung eine sehr große Rolle. Doch du solltest nicht nur auf die reinen Anschaffungskosten achten, sondern wie das Preis-Leistungsverhältnis ist.

Von welchen Herstellern kannst du Brotschneidemaschinen finden?

Brotschneidemaschinen kannst du von vielen Herstellern finden. Doch je nachdem für welchen du dich entscheidest, kannst du eine bessere oder eine schlechtere Qualität finden. Wenn du dich für einen dieser Hersteller entscheidest, kannst du von einer zufriedenstellenden Qualität profitieren:

  • Krups
  • Ritter
  • Severin
  • Bosch
  • Graef
  • Siemens
  • Jupiter

Wo solltest du dir eine Brotschneidemaschine kaufen?

Vor einigen Jahre ist man für solche Küchengeräte lieber in einen Fachhandel gegangen. Besonders wegen der Beratung und dem Ansehen der Geräte konnte man ein besseres Kaufgefühl erleben. Doch heute ist es nicht mehr nötig einen Fachhandel aufzusuchen. Durch das Internet sind viele Onlineshops vorhanden, die einem die Möglichkeit geben, dort einen Kauf zu tätigen.

Daher kannst du dich mit einem guten Gefühl dafür entscheiden, dieses Küchengerät über das Internet zu kaufen.

Wie reinigst du dieses Küchengerät?

Gerade, da es sich um ein Gerät handelt, welches mit Lebensmitteln in Berührung kommt, solltest du auf eine gründliche Reinigung achten. Dafür solltest du das Gerät auseinanderbauen. Hierfür kann dir die Produktbeschreibung eine große Hilfe sein. Für die Reinigung der Einzelteile solltest du ebenso die Beschreibung genau beachten. In den meisten Fällen kannst du nichts falsch machen, wenn du warmes Wasser, leichtes Spülmittel und ein feuchtes Tuch verwendest. Doch gerade bei dem Messer solltest du vorsichtig sein.

Ein sehr wichtiger Punkt, den du bei der Reinigung beachten solltest, ist, dass der Stromkreis unterbrochen ist. Sobald du alle Einzelteile gereinigt hast, kannst du das Gerät wieder zusammenbauen.

Was solltest du bei der Lagerung einer Brotschneidemaschine beachten?

Zum einen ist es sehr wichtig, dass du nach der Benutzung die Stromverbindung unterbrichst. Zusätzlich ist es wichtig, dass keine Kinder an dieses Küchengerät gelangen. Somit solltest du das Küchengerät am besten weiter oben in einem Schrank platzieren.

Brotschneidemaschine Test – Das sagen Stiftung Warentest und Öko Test

Zu welchem Testergebnis ist Stiftung Warentest gekommen?

Einen speziellen Test zu Brotschneidemaschinen hat Stiftung Warentest noch nicht durchgeführt. Allerdings kannst du dir einen kostenpflichtigen Test zu Allesschneidern auf der Webseite von Stiftung Warentest ansehen.

Hat Öko Test eine Meinung zu diesem Küchenutensil?

Öko Test hat noch keinen Test zu Brotschneidemaschinen durchgeführt.

Rebekka

Seid 8 Jahren arbeite ich als Köchin. Für mich stehen gute Geräte und eine gesunde Ernährung im Vordergrund. Beim Kochen benötigt es manchmal besondere Küchengeräte und ich möchte dir mit meinen Ratgebern und Vergleichen helfen, dass du dich für die richtigen Produkte entscheiden kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.